Stark für Tiere e.V.
Stark für Tiere e.V.

Gericht des Monats

 

An jedem 1. des Monats gibt es von uns eine vegane Leckerei.

 

 

 

1. Juni 2020

 

Heute: Vrikadellen mit Sauce Hollandaise und frischem Spargel

 

Vegane Hollandaise
Ca. 500ml Wasser
50g Cashews
2 EL Mandelmus
½ Biozitrone
1 Msp Kurkuma
Prise Kala Namak
Margarine/neutrales Öl
Salz/pfeffer
Wasser&cashews in den Mixer geben.
In einem Topf langsam erhitzen
Saft der halben Zitrone dazu
Kurkuma für die“ Farbe“ hinzugeben
Eine Prise Kala Namak
Ggfs. Margarine oder Öl hinzugeben. Muss nicht.
Würzen nach Geschmack

 

Vrikadellen
1 große Dose Kidneybohnen
1 große Zwiebel
Etwas Wasser
Feine Haferflocken
Paniermehl
Kartoffelstärke
1 EL Senf
1 EL Tomatenmark
Salz/Peffer/Paprika
Knoblauch
Öl

 

Kidneybohnen, ½ Zwiebel, Tomatenmark, Senf, Gewürze, ggfs. Knoblauch etwas Wasser &öl in den Mixer geben und zu einer Masse vermixen.
Paniermehl, Kartoffelstärke, feine Haferflocken in die Masse geben, bis ein gut knetbarer Teig entsteht. Je nachdem wie man die Konsistenz der Vrikadellen bevorzugt die angegebenen Zutaten variieren. Ggf. Die andere Hälfte der Zwiebel klein schneiden und in den Teig geben.
Vrikadellen Formen (die Hände etwas zu befeuchten hilft dabei sehr gut) und von beiden Seiten in der Pfanne anbraten.
Anschließend für 5-10 Minuten auf 180° Ober- Unterhitze in den Backofen.

 

Guten Appetit!

 

 

1. Mai 2020

 

Wir starten mit:

 

Süßer Löwenzahnaufstrich
Schon mal ausprobiert? Sooooo lecker
Der Löwenzahnaufstrich ist die vegane alternative zum Honig
Lecker und ganz leicht selbst gemacht.

 

Du brauchst, für ein Glas Löwenzahnaufstrich:
100 g Löwenzahnblüten ohne Stängel
350 g Zucker
1 Zitone
1 Orange
325 ml Wasser

 

So geht es:
Erstmal die Läwenzahnblüten ausschütteln und auf einem Baumwolltuch oder ähnlichem ausbreiten.

Dann die Blütenköpfe mit dem Wasser in einem Topf legen.

Die Zitrone und die halbe Orange in Scheiben schneiden und ebenfalls in den Topf legen.

Alles zusammen aufkochen lassen, für ca. 15 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen.

Topf zudeckt für 24 Stunden ziehen lassen.

Nach 24 Std. den Sud durch ein Leintuch oder feinen Sieb abseihen und in einem Topf die Flüssigkeit auffangen.

Gebe nun den Zucker dazu, einmal kurz aufkochen lassen und für ca. 1 - 1,5 Std. auf kleinster Stufe köcheln lassen - immer mal wieder umrühren!
Schau nach, ob er Sirupartig vom Löffel tropft - dann ist er fertig!

Fülle den warmen Sirup in ein sauberes beschriftetes Glas und verschließe es gut.

 

Fertig!

Viel Vergnügen dabei und lasst es Euch schmecken!

Jetzt per paypal spenden.

Die Tiere sagen danke!

info@stark-fuer-tiere.de

News

Am 1. eines jeden Monats findet ihr hier ein veganes Gericht. Schaut doch mal rein!

Meldet euch jetzt schon gerne, wenn ihr Ende Juli gerettete Hennen oder Hähne aufnehmen möchtet! mehr

"Rübchens Reise ins Glück", das Buch über eine unserer geretteten Hennen, geschrieben von unserem Teammitglied Jenny, ist erschienen! mehr

Gib uns ein Like bei facebook:

Folge uns bei Instagram!

Hier gehts zu unserem Youtube-Channel.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Stark für Tiere e.V.