Stark für Tiere e.V.
Stark für Tiere e.V.

Aktuell

Hier findet ihr starke News rund um unseren Verein.

Weitere Infos findet ihr in der Seitenleiste unter Presse, Termine und Newsarchiv.

 

 

 

 

26.03.2020

Das traurige Schicksal der vernachlässigten Tiere aus unserem letzten Einsatz

 

Hier ein ausführlicher Bericht über den Einsatz unserer Teams aus Gifhorn, Braunschweig und Salzgitter. Wie ihr auf den Fotos erahnen könnt, konnten wir die Tiere aus nicht artgerechter Unterbringung abholen. Leider ist der Besitzer schwer erkrankt und konnte wohl auch schon länger die Versorgung der Tiere nicht gewährleisten.
Die gerettete Blaustirnamazone zählt zu den geschützten Arten, ebenso wie ein Kanarienvogel-Girlitz-Mix, den wir vorfanden. Beide Tiere wurden von uns dem Artenschutzzentrum übereignet. Die Vögel waren leider sehr dunkel und in kleinen Volieren untergebracht. Die 6 Fasane sind derzeit reserviert und dürfen hoffentlich bald umziehen. Minka, eine Seele von Katze, wohnt nun bei unseren Teammitgliedern Shannon und Danny. Die kalifornische Schopfwachtel konnte bei unseren Teammitgliedern Jenny und Vincent unterkommen. Die beiden Singsittiche sowie die 6 Wellensittiche konnten wir in gute Hände vermitteln.
Eine traurige Überraschung erlebten wir, als wir das unübersichtliche, zugemüllte Gelände noch einmal genauer absuchten: Wir fanden 2 Aquarien mit schon lange verstorbenen Fischen vor sowie zwei zum Glück noch lebende Gelbwangenschildkröten, die wir in gute Hände vermitteln konnten. 3 Reisfinken (evtl schon reserviert) und ein Mandarinenten Pärchen und eine Brautente sind in Pflegestellen untergebracht und suchen noch dringend ein Zuhause! Bitte meldet euch per PN, wenn ihr eine Möglichkeit seht, diese Tiere artgerecht unterzubringen! Die dort lebenden Teichfische werden demnächst noch von uns abgeholt.

8.03.2020

Die Geschichte unseres geretteten Hühnchens Rübchen wird ein Buch! 

Unser Teammitglied Jenny ist nebenberuflich Autorin und hat Rübchens Geschichte zu einem Kinderbuch gemacht. Liebevoll gestaltet durch Illustratorin Ellen Nehlich erzählt das Buch Rübchens Geschichte, von ihrem Leben im Legehennenbetrieb über ihren Aufenthalt an der Biogasanlage bis hin zur Rettung durch unser Teammitglied Birgit. In wenigen Wochen wird das Buch ersch2. Wir halten euch auf dem Laufenden! 

8.03.2020

Animal Hoarding Fall mit 104 Geflügelten und 72 Hunden - wir retteten gestern alle Gefiederten!

 

Der schlimme Fall eines "Tierschutzhofs" geht nun schon länger durch die Presse. Gestern konnte unser Team, nachdem die Hunde durch andere Vereine abgeholt wurden, das Geflügel sichern. Insgesamt konnten wir 41 Hennen, 31 Hähne, 22 Enten, 2 Puten und 8 Gänse abholen. Von den vorhanden Perlhühnern konnten wir nur noch Federn finden, auch eine tote Gans lag im Auslauf, da die Tiere über Nacht nicht gesichert waren. 

Alle Tiere sind versorgt und konnten vermittelt werden. 

 

14. 02.2020

Absolut dringend! Bitte meldet euch bis heute Abend, wenn ihr auch nur 2 Hennen aufnehmen könnt! 75 Hennen könnten bereits vermittelt werden, für 109 suchen wir noch dringend Plätze bis morgen früh! Sie sind aus schlechter Haltung vom Veterinäramt eingezogen worden und sollen zwangsgeschlachtet werden! 

 

Abholung Kreis Gifhorn:

team-gifhorn@stark-fuer-tiere.de 

 

Abholung Nähe Leipzig:

team-leipzig@stark-fuer-tiere.de 

 

Abholung Hamburg / Neumünster:

team-neumuenster@stark-fuer-tiere.de 

 

Abholung Raum Potsdam:

team-berlin@stark-fuer-tiere.de 

 

Update: Alle Hennen sind vermittelt. Es waren 98 statt 109 Tiere. 

 

12.01.2020

 

 

525 Hennen erfolgreich gerettet!

Mehr könnt ihr hier lesen.

 

12.01.2020

Rübchen - aus der Gülle ins Glück
Das kleine Huhn Rübchen hatte wohl mehr als einen Schutzengel! ? Gestern konnte unser Teammitglied Birgit auf so ungewöhnliche Weise wie noch nie Huhn Rübchen retten. Hier ihre unfassbare Geschichte...
Birgits Telefon klingelte. Am Apparat ein Bekannter von ihr, er ist LKW Fahrer. Gerade hatte er Gülle an einer Biogasanlage abgeladen und kippte vor Erstaunen fast hinten über: Mit der Gülle wurde ein Huhn ausgekippt! Und zwar ein gerupftes, dünnes und erschöpftes, aber eindeutig lebendiges Huhn! Da es schnell Abstand zu dem verblüffen Fahrer nahm, griff dieser geistesgegenwärtig zu seinem Handy und kontaktierte Birgit. Diese ließ sofort alles stehen und liegen und machte sich auf den Weg, in der Hoffnung, das Huhn auf dem großen Gelände fangen zu können.
Als sie ankam, war das Huhn gerade dabei, kleingehäkselte Zuckerrüben zu picken (Foto 1). Dies war später der Grund für die Namensgebung, Rübchen. Nun hatte Rübchen gleich dreifach Glück: Erst muss es wohl irgendwie bei der Ausstallung von einem Legehennenbetrieb zum Schlachthof übersehen worden sein. Dann überlebte Rübchen den Transport im Güllelaster. Und schlussendlich konnte Birgit Rübchen auch noch ruckzuck einfangen (Foto 2 und 3). Da hatte die süße Henne aber alles Glück der Welt auf ihrer Seite!
Beim Transport ins neue Zuhause ruhte sich Rübchen erstmal aus. Auf den letzten Foto seht ihr sie schon ganz munter auf Birgits Grundstück herumlaufen.  Natürlich bleibt sie in Birgits Hühnerherde.
Eine unglaubliche Geschichte, findet ihr nicht auch?
Wir halten euch gerne auf dem Laufenden, wie es Rübchen in Birgits Obhut geht.
Gerne kann auch eine Patenschaft für Rübchen übernommen werden. Wendet euch gerne an:
patenschaft@stark-fuer-tiere.de

Jetzt per paypal spenden.

Die Tiere sagen danke!

info@stark-fuer-tiere.de

News

Zahlreiche Vögel, Fasane, Fische und 2 Schildkröten aus vernachlässigter Haltung begeholt. Hier mehr erfahren.

Animal Hoarding Fall mit 104 Gefiederten und 72 Hunden! 

Mehr unter Aktuell

Rübchens Geschichte wird ein Buch! Lest hier mehr über Rübchens ungewöhnliche Geschichte.

Meldet euch jetzt schon gerne, wenn ihr bei einer unserer Frühjahrsrettungen Hennen oder Hähne aufnehmen möchtet! mehr

Gib uns ein Like bei facebook:

Folge uns bei Instagram!

Hier gehts zu unserem Youtube-Channel.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Stark für Tiere e.V.