Stark für Tiere e.V.
Stark für Tiere e.V.

Hennenrettung 8.07.2017

198 Hennen können weiter leben!

 

„Man merkt den Abnehmern die Liebe an, denen sie den Hennen entgegen bringen, und mit welcher Freude sie dem Moment entgegen gefiebert haben, sie endlich abholen zu können.“

Bei dieser Hühnerrettung im Kreis Gifhorn, bei der wir vom MDR begleitet wurden, war es uns erneut möglich, fast 200 Hennen vor der Tötung zu retten.

Da die im Fachjargon „Legehybriden“ genannten Hennen nach einem Jahr Legeperiode nicht mehr täglich, sondern „nur noch“ 3 – 4 Eier in der Woche legen, sind sie nicht mehr rentabel und werden durch jüngere, leistungsstärkere Hennen ersetzt. Dies betrifft rund 50 Millionen Hennen jährlich.

Glücklicherweise gibt es einige wenige Betriebe, die mit uns kooperieren und uns die Hennen kostenlos überlassen, so dass wir sie in ein artgerechtes, selbstverständlich schlachtfreies Zuhause in kleinen Gruppen vermitteln können. Zudem haben wir einen Hahn von privat mir vermitteln können.

Hier beschreibt unser Teammitglied Jenny die Rettung für euch:

„Unsere gestrige Rettung startete sehr früh, um 3.00 Uhr trafen wir uns zum Boxen einladen. Nach einer kurzen Fahrt zum Betrieb begannen wir um 3.30 Uhr mit der Ausstallung der Hennen, die glücklicherweise noch ruhig schliefen und somit stressfrei verladen werden konnten.

Ziemlich schnell waren die PKWs mit den Sammeltransporten für Hamburg, Berlin und Bremen fertig, so dass diese sehr früh losfahren konnten.

Und bereits nach einer Stunde waren alle Hennen dank unseres geübten Teams verladen und wir fuhren zur Übergabe im Kreis Gifhorn. Dort wurde der Großteil der Hennen übergeben, und das ist immer der schönste Moment an den Hühnerrettungen: Die vielen lieben Menschen, die bereit sind, an einem Samstag um 5.00 Uhr morgens zu kommen, selbst, wenn sie einen weiten Fahrtweg hatten, um die gefiederten Damen abzuholen und in ihr erstes, „richtiges“ Zuhause zu fahren. Man merkt den Abnehmern die Liebe an, denen sie den Hennen entgegen bringen, und mit welcher Freude sie dem Moment entgegen gefiebert haben, sie endlich abholen zu können. Wunderschöne Fotos aus dem neuen Zuhause bestätigen uns dann immer, dass wir die Hennen alle gut vermittelt haben. Ich bin immer so glücklich, wenn ich die Tiere dann auf grünen Wiesen sehe und weiß, sie dürfen leben, auch wenn sie gar keine Eier mehr legen!“

Hier einige Fotos der Aktion gestern. Ihr seht unser Team bei den Vorbereitungen am Vortag, Bilder von der Rettung sowie der Übergabe der Hennen.
Wenn der Sendetermin beim MDR fest steht, werden wir euch natürlich sofort informieren.

 

Folgende Zeitungsartikel sind zu dieser Rettung erschienen:

Zu diesem Artikel:

- Es waren 198 Hennen, nicht 197.

- Die Hennen stammen selbstverständluch aus einem Legehennenbetrieb, nicht aus einem Mastbetrieb!

- Wir haben nicht kürzlich Mastschweine gerettet, sondern vor ca. 1,5 Jahren Schweine aus privater Haltung. Dies wurde der Presse nur als weiteres Beispiel für unsere Aktivitäten genannt.

 

 

Hier einige Fotos aus dem neuen Zuhause:

Jetzt per paypal spenden.

Die Tiere sagen danke!

info@stark-fuer-tiere.de

News

Lebensplätze für 2000 Rassehennen und 700 Legehennen sowie 200 Hähne gesucht! Dringend! mehr

Ihr könnt nun tolle Fanartikel erwerben! Alle Einnahmen fließen in unsere Tierschutzarbeit! mehr

Am 1. eines jeden Monats findet ihr hier ein veganes Gericht. Schaut doch mal rein!

Gib uns ein Like bei facebook:

Folge uns bei Instagram!

Hier gehts zu unserem Youtube-Kanal.

Shoppen und dabei Gutes für Stark für Tiere e.V. tun, ohne einen Cent mehr zu bezahlen!

Bei amazon smile

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Stark für Tiere e.V.